Eltern

Linsengericht, November 2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

Durch den Anstieg der Coronazahlen hat das Hessische Kultusministerium (HKM) verfügt, dass die Schulen im „eingeschränkten Regelbetrieb“ = Stufe 2 arbeiten.

Das bedeutet, dass vor allem in konstanten Lerngruppen zu unterrichten ist. Dies organisieren wir im Moment.

Für den Unterricht bedeutet es, dass wir z.B. Religion in Klassenverbänden (also konfessionsübergreifend bzw. in Form von „sozialem Lernen“) unterrichten. Der Schwimmunterricht entfällt. Sport wird – soweit es das Wetter zulässt –  draußen stattfinden. Die dritte Sportstunde kann auch als Bewegungszeit im Klassenraum oder auf dem Schulhof durchgeführt werden. Für den Musikunterricht gelten schon Hygieneregeln, die eingehalten werden. Einzelne Stundenplanveränderung könnte es geben, da wir prüfen, Lehrkräfte in so wenig Lerngruppen wie umsetzbar einzusetzen. Bitte schauen Sie am Wochenende in Ihre E Mails.

Die AGs (im Zusammenhang mit der Betreuung) unterliegen diesen Auflagen auch. D.h., es kann sein, dass diese im zweiwöchigen Rhythmus stattfinden oder sogar ganz entfallen. Die AG Leiterinnen werden Sie informieren. Es ist aber sichergestellt, dass Kinder, die in der Betreuung angemeldet sind, betreut werden.

Wichtig ist, dass Sie Ihr Kind erst kurz und dennoch pünktlich vor Schulbeginn schicken und es nach dem Unterricht das Schulgelände zügig nach Hause geht, bzw. in die Betreuung wechselt. Noch gibt es keinen versetzten Anfang wie vor den Herbstferien. Dies könnte in einem weiteren Schritt möglich werden. Wir werden Sie dann informieren.

Bitte denken Sie mit an die Mund-Nasen-Masken. Sie sind zur Zeit wichtig und vorgeschrieben!

Wir bitten Sie, uns in dieser sehr anstrengenden und nervenaufreibenden Zeit zu unterstützen. Dem Kollegium der Hasela Schule ist es wichtig, für die Kinder da zu sein und Präsenzunterricht zu erteilen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

U. Mayer-Bönsch und B. Freund